Passivhaus Elxleben

Passivhaus Haus S

Im alten Ortskern von Elxleben erwarb der Bauherr ein verfallenes, über 400 Jahre altes Fachwerkhaus mit Nebengebäuden. Nach dem Abriss des nicht erhaltungswürdigen Bauwerks wurde an gleicher Stelle ein Passivhaus mit Nebengelass errichtet. Auf einer Wohnfläche von ca. 140 m² wurden Wohnräumen für einen 4-Personenhaushalt untergebracht. Der Haustechnikraum befindet sich ebenfalls in der gedämmten Hülle. Kellerersatzflächen beherb  ergt die separat stehende, großräumige Garage. Weiterhin wurden großzügige Einbauschränke angeordnet.

Das Gebäude wurde in Massivbauweise aus 24 cm Porenbetonsteinen errichtet. Die Gebäudehülle erhielt eine 300mm Styropor-Wärmedämmung, eine 300 mm dicke Perimeterdämmung unter der Bodenplatte aus Foamglas und eine mit Zellulosedämmung ausgeblasene, 40 cm dicke TJI-Träger-Dachkonstruktion. Weitere Unterschiede zur leider noch immer vorherrschenden Bauweise sind passivhaustaugliche 3-fach verglaste Fenster und eine besser wärmegedämmte Haustür.
Die Haustechnik umfasst im wesentlichen eine Luft-Wasser-Wärmepumpe zur Wärmeerzeugung. Über einen Erdkollektor zur Vorwärmung der Luft gelangt die Frischluft in die kontrollierte Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung. Die Räume werden fast ausschließlich mit warmer Luft beheizt. Zusätzliche kleine Heizflächen in Form einer Fußbodenheizung wurden im Bad und einem Teil der Küche verlegt. Einen nicht unwesentlichen Anteil an der Wärmeversorgung erbringt die Solarthermieanlage.

Passivhaus Elxleben
Am Untertor 2, 99189 Elxleben
Bauherr: Ullrike Albrecht und Dirk Seiffarth
Fertigstellung: 2009

Markiert in: